About

Kakaobaum

About Love & Chocolate

Ich lebte einige Jahre mit dem Ziel autark zu leben in Costa Rica und habe mich dort mit Permakultur, biologischem Anbau, natürlicher Ernährung und Öko-Tourismus beschäftigt.

Mit der indigenen Bevölkerung, meinen Campesino Nachbarn und Bürgerkriegsflüchtlingen aus San Salvador die in Longo Mai eine neue Heimat gefunden haben, habe ich in verschiedenen sozialen und ökologischen Projekten zusammen gearbeitet.

Von diesen freundlichen und warmherzigen Menschen durfte ich in dieser Zeit viel lernen, auch wie man mit ganz einfachen Mitteln eine wunderbare, natürliche und gesunde Schokolade herstellt. Mit der Zeit stellte ich fest, dass diese Schokolade Körper und Geist unglaublich energetisiert.

Diese Erfahrung faszinierte mich so, dass ich verschiedene traditionelle Arten der Schokoladenherstellung erlernt habe.

Bei Doña Edith in Longo Mai lernte ich wie man Schokolade aus frischen Kakaobohnen und gewässertem Rohrzucker mit einer einfachen Maismühle herstellt. Diese Schokolade hat eine unglaublich energetisierende Wirkung und einen dunklen, kräftigen Geschmack.

Bei Tao Watts von Samaritan Xocolata lernte ich die Schokoladenherstellung "from bean to bar" kennen. Sie hat eine kleine Schokoladenmanufaktur am Fuße des Cerro Chirripo, dem höchsten Berg Mittelamerikas und kreiert ihre Schokolade mit viel Können und Liebe. Eine wunderbar cremige und doch natürliche Schokolade in verschiedenen Geschmacksrichtungen ist das Ergebnis.

Meine ersten Rohkost Workshops und Seminare besuchte ich bei Rohkost Chef Eric Rivkin auf seiner wunderschönen Farm "Jewel of the Sun".
Ich bin ihm sehr dankbar für sein großes Wissen und seine Hilfe in meiner Zeit der Transformation zur veganen rohköstlichen Ernährung, die mein Leben und meine Gesundheit zum Positiven veränderte.
Mit Eric Rivkin arbeitete ich an seinem "Campesino Projekt" und entwickelte dadurch eine Faszination für die vegane, rohköstliche Ernährung. Ich liebe Eric's rohköstliche Schokoladenkreationen.
Hier lernte ich auch wie man Kakao in seiner ursprünglichen rohen Form als Getränk für Kakao Zeremonien verarbeitet und vorbereitet.
Bei verschiedenen Kakaozeremonien lernte ich die Energie die durch Kakao freigesetzt wird, zu lenken. Du kannst mit Kakao wunderbar entspannen, meditieren und deine ganz persönliche Reise in dein Herz antreten. Du kannst kreativ sein, fokussiert arbeiten oder die Energie auf der körperlichen Ebene beim Tanzen oder einer Yoga Session verarbeiten.
Und so entstand meine große Liebe zu Kakao, im Schamanismus eine der wichtigsten und ältesten Lehrerpflanzen.

2013 kam ich zurück nach Deutschland und gründete das HappySchokoProjekt und die Schokoladenwerkstatt.

Im Sommer 2017 zogen wir in größere Räumlichkeiten und etablierten aufgrund der großen Nachfrage das FAIRTRADE Klassenzimmer für Schulklassen, Vereine und Organisationen.

2018 nach jahrelanger Suche fand ich endlich meinen Kakao, den ich damals in Costa Rica so oft unter einem Kakaobaum sitzend, genießen durfte und der mich auf meiner Reise in mein Herz auf wunderbare Weise begleitet hat.

Fast schon hatte ich meine Suche aufgegeben, da zeigte sich mir, durch eine neuartige Verarbeitungsweise möglich gemacht…mein Kakao in neuer Präsenz und hoch schwingend, da kaum verarbeitet. Nur diesen verwenden wir in unseren Kakaozeremonien.

2019 fand ein vom Künstler und Sculpteur Frank Köhler gestaltetes „Kakao Baumwesen“ Einzug in unsere Schokowerkstatt, die sich inzwischen zu einem KreativRaum für Musik, Meditation, Herzöffnungs-Seminare und Kakaozeremonien entwickelt hat. Ihr findet unsere Events im Kalender.

Wir versuchen mit unseren Events immer eine Win-Win Situation zu kreieren und sind auch gerne bereit eure Charity Aktion zu unterstützen.

Als Pendant zu unserem FairTrade Klassenzimmer bauen wir gerade (2019) in Costa Rica ein Education Center in einem Kakaogarten.

Hier soll die Geschichte des Kakaos verbunden mit der Cosmovision der eigenen indigenen Bevölkerung erzählt werden um auf die ungerechten Lebensumstände der Indios aufmerksam zu machen.
Natürlich soll mit diesem Projekt auch auf biologischen Anbau und direkten oder fairen Handel neugierig gemacht werden.

Zu gegebener Zeit werden wir für dieses Projekt Volunteers suchen.

Wir wünschen uns eine wunderbare Zukunft für unsere Erde und alle Lebewesen die auf ihr leben.
Deshalb ist unsere Schokolade vegan, unser Kakao ist roh und direkt gehandelt und kommt aus einem indigenen Projekt. In unseren Workshops, Seminaren und Events steckt ganz viel Liebe und wir freuen uns auf einen Besuch von dir!

Pura Vida!

Su

SchokoWerkstatt & KreativRaum

Seboldstraße 1 - 76227 Karlsruhe Durlach

SchokoWerkstatt - KreativRaum - Lern & ErlebnisOrt